Erfahrungsberichte rund um Ballistol Spray und Öl

Aus Ballistol Wiki
Version vom 16. Januar 2011, 22:27 Uhr von Pswiki (Diskussion | Beiträge) (BAlistol in Ballistol geändert)

Wechseln zu: Navigation, Suche
vorherige Seite - Erfahrungsberichte Ballistol zurück zur Seite Erfahrungsberichte nächste Seite - Erfahrungsberichte zu Ballistol Seite 2


Ballistol ersetzt viele Mittelchen im ganzen Haushalt

Sehr geehrte Damen und Herren,

beim Surfen nach Nachrichten über Ballistol-Öl bin ich auch auf Ihre Beschreibungen dieses großartigen Mittels gestoßen...

Bestimmt 5 Jahre kenne ich Ballistol jetzt schon, zuerst habe ich es nur für Echt-Leder benutzt und für die Pflege meiner Meerschweinchen!

Mit der Zeit habe ich dann meine Holzmöbel damit gepflegt - edles Holz wie Kirschbaum und auch Holzfußböden, antike Möbel und auch Kunstledersachen...

...auch das Hamsterrad kann man gut damit ölen, Läuse von Kinderköpfen fernhalten...

...und nicht genug damit, ich behandele damit mittlerweile meine eigene Haut im Gesichtsbereich und das seit ca. einem halben Jahr!

Alle teuren Antifaltencremes, Pickelstifte, Desinfektionsmittel etc. habe ich bereits abgeschafft - ich brauche nur noch Ballistol! Meine Haut ist über 48 Jahre alt und trotzdem hat sich nach einem halben Jahr Ballistol-Anwendung keine Falte gezeigt - im Gegenteil, sogar gelegentlich auftretende Hautunreinheiten verschwinden schnell und einfach! Meine Kinder sind in die Pubertät gekommen und bei uns steht kein Clerasil im Badezimmerschrank, sonder Ballistol!

Im Gesicht verdünne ich es etwas mit einem sanften Gesichtswasser von L`Oreal, ansonsten ist es unverdünnt sehr gut anzuwenden bei rauhen Knien und Händen und auch sehr zu empfehlen, um die Hornhaut an Füßen Stück für Stück, mit Hilfe eines Hornhautschabers aus Schwefelstein, zu entfernen!

Ach ja, mein Balkonboden aus Naturholz ist prima zu versiegeln, das Armaturenbrett meines Autos freut sich auch, die Fahrräder und die Steintreppe meines Hauseinganges...

Auch wenn bei Wikipedia immer jemand schreibt, dass er es bei Leder nicht empfehlen kann:

...meine Ledersachen sind hochwertig und keines davon ist verschmiert - auch die Küchenplatte aus Holz in meiner Küche ist superschön und auch noch ungiftig behandelt - ich kann, im Gegensatz zu vorher, Lebensmittel direkt darauf ablegen!!!

Daumen hoch für Ballistol!!!

...die Schmier-Läuse auf meinen Orchideen sind im Übrigen auch verschwunden!!!!

Es ist eine Schande, was man so für andere Produkte, die weniger gut wirken, ausgeben muß, aber Ballistol ist gut und sehr günstig, alleine für die Vernichtung der Schmierläuse auf meinen Orchideen habe ich ein kleines Vermögen gespart - und ES WIRKT!

...mal sehen, was mir demnächst noch einfällt mit Ballistol!!!

Liebe Grüße von

Ulrike Still 13.01.2011

Ballistol heilt meine Katze

Hallo,

bei uns wohnt ein Kater der irgendwann zu taumeln anfing. Es wurde eine Entzündung des Gehörkanals diagnostiziert. Er bekam ein Antibiotikum und Ohrentropfen, die auch nach mehrtägiger Gabe nur eine leichte Verbesserung brachten. In der danach aufgesuchten Tierklinik erklärte man uns dass einzig eine Operation mit einem Computertomogramm, Kosten ca.1200 €‚¬, die Gleichgewichtsstörung beheben könne. Jedoch wäre der Kater danach auf dem Ohr taub. Schokiert über den Preis, den wir nicht aufbringen konnten und die Aussichten fuhren wir nach Hause. Bei einem zweiten Versuch mit sechswöchiger Antibiotikagabe und Ohrentropfen setzten wir, nachdem kaum eine Verbesserung eintrat, die Ohhrentropfen ab. Das Antibiotikum selbst kann die Entzündung nicht erreichen, da der Ohrkanal nicht durchblutet wird, und dient nur zur Eingrenzung des Entzündungsherdes. Ich erinnerte mich an die Krichöleigenschaften von Ballistol, dass selbst in haarfeine Ritzen einzieht. Somit bekam unser Kater täglich einen Tropfen Öl ins Ohr geträufelt. Gepaart mit den desinfizierenden Eigenschaften die scheinbar die Entzündung stoppten wurde das Tier innerhalb kurzer Zeit beschwerdefrei und hat seitdem keine Probleme mehr und wir haben 1200 €‚- gespart. Ballistol ist ein wahrer Tausendsassa

Hartwig C., Löhne

Ballistol zur Hautpflege und bei Insektenstichen

Meine Erahrungen, Meine Tipps:

Ballistol einfach auf die Wunde auftragen, bei Insektenstichen einreiben. Effekt: sehr schnelle Heilung, bei Insektenstichen kein Anschwellen und kein Brennen, gehoert in jede Hausapotheke. Bei akutem Sonnenbrand Balistol auf die betroffene Haut auftragen. Das brennen und die Spannung der Haut loest sich unmittelbar auf. Wohlbefinden tritt ein. Bei Insektenstichen jeglicher Art, Balistol auf die Haut auftragen, die Reizung verschwindet, die Schwellung geht sofort zurueck. Bei Veraetzungen Wunde mit klarem Wasser reinigen, Balistol auftragen, ein rascher Heilungsprozess setzt ein.

24.05.2010 Manfred V. Udon Thani

Ballistol zur Hautpflege

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie sind ja immer auf der Suche nach Tatsachenberichten über die Anwendung des Universalöls Ballistol.

Ich bin seit 20 Jahren begeisterter Sportschütze und benutze zur Reinigung meiner Waffen ausschließlich Ballistol.

Im Juni 09 bekam ich kerngesunde Zwillinge. Nach ungefähr 4 Monaten, bekamen die Kinder auf dem Kopf Milchschorff. Vom Kinderarzt wurde uns gesagt, wir sollten die Stellen mit Olivenöl einreiben damit sich der Schorff löst. Nach ungefähr zehn Anwendungen mit Olivenöl wurde mir das ganze zu blöd und ich habe, ohne das meine Frau es wußte, Ballistol großzügig auf die mit Schorff betroffenen Stellen aufgetragen und einmassiert. Keine 30 Minuten später löste sich der Schorff in großen Schuppen, die wir mit dem Kamm leicht auskämmen konnten. Seit dieser Anwendung sind unsere Zwillinge schorffbefreit. Der einzige Nachteil ist der etwas gewöhnungsbedürftige Geruch, andem meine Frau auch merkte, das ich diesesmal kein Olivenöl benutz hatte.

Der Vorrat an Ballistol in unserem Haushalt wird nicht ausgehen, da meine Frau das Öl mittlerweile für sich und Ihre Küche entdeckt hat.

Mit freundlichem Gruß aus Passau, den 30.04.2010

Horst H. Passau

Ballistol als Kontaktspray für Verstärker

Ich bin seit einiger Zeit ein regelrechter Ballistol-Fan... ich schmiere damit mein Angelgerät, pflege meine Gitarren und desinfiziere kleine Kratzer und Schnitte, die bei der täglichen Arbeit als Installateur und beim Angeln nun mal anfallen.

Kurz: ich benutze es für alles, was bereits bekannt ist...

Eigentlich möchte ich einen früheren Erfahrungsbericht sowie eine Aussage der Zeitschrift "Stereoplay" bestätigen:

Ich besitze einen HiFi-Verstärker, Baujahr 1985, ein wirklich hochwertiges Produkt. Nur nagt der Zahn der Zeit auch an solchen Produkten.

Die Lautstärkeregler, Balanceregler und Quellenwahlschalter fingen an zu "kracheln", Besitzer älterer Geräte kennen dieses Phänomen.

Da es keine wirklich passenden Teile für meinen Verstärker mehr gibt, ich aber das Gerät nicht aufgeben wollte, besprühte ich die Kontakte zunächst mit einem bekannten "Kontaktspray", was auch zunächst gut funktionierte. Allerdings trat der "Kracheleffekt" nach etwa 6 Wochen erneut auf, eine erneute Behandlung wurde notwendig. Erfolgte auch, mit demselben (temporären!) Erfolg.

Bis dahin hatte ich noch nie davon gehört, dass Ballistol auch in diesem Falle helfen würde.

Ich dachte, "ok, die Regler sind eh im Eimer, versuch es mal mit Ballistol" ;ich hab ja ohnehin eine Flasche und eine Sprühdose davon im Haus.

Regler eingesprüht, Gerät eingeschaltet, Gerät läuft und krachelt nicht. Okay, das klappt mit dem anderen , für diesen speziellen Zweck entwickltem Produkt auch, aber der Unterschied: Diese Ballistol-Behandlung liegt nunmehr fast 12 Monate zurück!

Seitdem erfreut mich mein altes Schätzchen wieder mit reiner, klarer Musik.

Mittlerweile habe ich ein neu angeschafftes analoges Mischpult vorbeugend mit Ballistol behandelt... ich wette, das hält solange es noch analoge Signale gibt!

Morgen ist mein Gitarrenverstärker dran...

Dirk Enders Hamburg den 22.01.2010

Schlidkröten frei von Parasiten

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich heiße Tobias M. und züchte seit 15 Jahren Schildkröten und diverse andere Terrarientiere. Meine Schildkröten sind immer wieder dankbar über eine Massage ihres Panzers und der Haut mit Ballistol. Danach sieht er schön gepflegt aus, wird nicht spröde und Parasiten lassen sich auch nicht mehr sehen. Auch bei diversen Riesenschnecken, Schlangen und Leguanen zeigt Ballistol seine hervorragende Eigenschaft zur Körperpflege. Gerne verwende ich auch Ballistol zur Reinigung der Pfoten meines Dackels Henri im Winter, wenn diese durch Streusalze gereizt sind. Vielen Dank und mit freundlichem Gruß Tobias M. / Iserlohn

Von Technik bis Tierpflege

Sehr geehrte Damen und Herren,

soeben habe ich wieder einmal BALLISTOL gekauft, sowohl als Spray als auch als loses Öl, und dabei Ihre Broschüre erhalten. Seit 1957 als ich anfing Galvaniseur zu lernen, kenne und benutze ich ihr wundervolles Präparat. Dass das Öl gegen Fingerabdrücke in der angewanden Galvanotechnik hilft und es ein perfekter Schutz aller galvanisierten Teile ist, ist wahrlich nicht Neues. Es hat mich während meines Berufslebens ständig bekleidet, so z.B. auch im Werkzeugbau bei der Anwendung von hochkomplexen Stanzwerkzeugen und auch hier gegen Schweiß und Fingerabdrücke. Im Laufe meines Lebens habe ich noch ganz andere Einsatzmöglichkeiten entdeckt. So z.B. konserviere ich als Hobbyhistoriker uralte Fotografien mit BALLISTOL. Sie werden dadurch wieder frisch und sind besser zu betrachten. Weiterhin reinige ich damit alte Ölgemälde die über Jahrzehnte durch Umwelteinflüsse wie z. B. Nikotin im Zimmer usw. stark verunreinigt worden sind. Durch eines meiner weiteren Hobbys, die Papageienzucht findet BALLISTOL eine weitere Anwendung, nämlich im Einsatz gegen Reutemilben am Schnabelansatz oder um die Augen machner Vögel. Damit eingerieben, bzw. besprüht, hilft es ungemein. Aber auch zur Pflege der Beine, Hornteile und letztendlich der vielen Sicherheitsschlösser der einzelnen Volierentüren gerade jetzt vor dem Winter wird es benötigt. Als Non plus Ultra möchte ich das Waffenöl bezeichnen, wenn ich es auf meinen vielen Reisen, hauptsächlich nach Mittel- und Südamerika gegen die verfluchten Moskitos einsetze. Arme, Gesicht und sonstige freien Hautpartien damit eingerieben, hält es diese Plagegeister weitestgehend ab, besser als alle anderen herkömmlichen Mittel. Mit freundlichen Grüßen H.-J. G. / Meinhard-G.

Von W.K. / Olbersdorf 10.09.2009

Sehr geehrte Damen und Herren,

wollte mich einfach nur mal persönlich für Ihre tollen Ballistol- Produkte bedanken.

Leide schon Jahrelang unter Schuppenflechte, alles was ich vom Arzt verschrieben bekommen habe, oder was ich in der Apotheke für viel Geld gekauft habe hat nichts geholfen, weder beim Juckreiz noch der Linderung. Ein Arzt oder Sie werden mich zwar für verrückt halten, aber ich benutze Ihr "BALLISTOL- Universalöl" zur Behandlung meiner Schuppenflechte. Der Juckreiz ist bei jeder Anwendung sofort weg, die Haut ist wieder geschmeidig geworden und hat sich innerhalb von nur zwei Wochen erholt, sogar hat sich die Schuppenflechte zurückgebildet (ist zwar nicht heilbar), aber bin schon sehr zufrieden und kann auch wieder mit T- Shirt auf die Straße gehen, ohne von den Leuten angegafft zu werden.

Warum ich "Ballistol- Unversalöl" für meine Hautkrankheit verwende, ist durch einen Zufall entstanden. Habe meine Waffensammlung mit Ihrem Öl gereinigt und gepflegt, dabei ist auch Öl auf meine Schuppenflechte gekommen und sofort ging der Juckreiz weg, daraufhin habe ich dann meinen ganzen Arm eingeschmiert und siehe da, es hilft ausgezeichnet.

Nochmals vielen Dank für Ihr super tolles Produkt!

Mit freundlichen Grüßen W. K. / Olbersdorf


vorherige Seite - Erfahrungsberichte Ballistol zurück zur Seite Erfahrungsberichte nächste Seite - Erfahrungsberichte zu Ballistol Seite 2